Letztes Feedback

Meta





 

Erinnerungen am 9.11.

586 vor Christus eroberten die Babylonier nach eineinhalbjähriger Belagerung Jerusalem, Jeremia wird aus dem Gefängnis entlassen berichtet Baruch in Jeremia 39. Die Eroberer wissen Bescheid. Er wird auch später nicht nach Babel deportiert. Gott ist immer dabei: er kümmert sich auch um den Afrikaner Ebel-MeIech, der Jeremia gerettet hatte. In 2. Könige 25 und Jeremia 52 wird die Eroberung Jerusalems genauer geschildert. Jeremia hat leider Recht behalten; auch mit den Voraussagen über den von Babel abgefallenen König Zedekia. Der Tag der Zerstörung Jerusalems wird am 7. August von den Juden und am 10. Sonntag nach Trinitatis erinnert. Heute, am 9.11. wieder ein Tag über Vernichtung der Juden, Kriegsende 1918 nachzudenken und andererseits an die wunderbare Öffnung der Mauer 1989 dankbar zu erinnern.

9.11.20 11:55

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen